We moved and went international.

Go to www.travelandlipsticks.com.
It´s a magnificent new website with lots of interesting travel articles, pictures and fun recipes. You don't want to miss it.


GermanEnglish

Diese Website verwendet Cookies von Google,

um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie Sie die Website verwenden, werden an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. ... weiter Informationen

OK
 

Developed in conjunction with Ext-Joom.com

Ein Tag in Köln

  • Kategorie: Heimat

cologne dome

icon heart inverted

Bei meinem letzten Seminar habe ich Britta kennengelernt. Sie hat einen Reiseblog mit Fokus auf Köln. Nun denn, ich bin nicht gerade der größte Fan dieser Stadt. Das liegt nicht nur daran, dass es jedes Mal regnet wenn ich im Rheinland bin, nein, auch daran, dass alle Kölner einem ihren Lokalpatriotismus auf die Nase drücken. Britta hat das zähneknirrschend bestätigt. Dafür hat sie mich aber in ihre Stadt eingeladen, um mir die wahren Seiten zu zeigen. Auf diesem Wege soll ich mich mit Köln versöhnen und es lieben lernen. 
Der Tagesablauf steht und den möchten wir mit euch teilen. 

Neni, komm´ zu mir! Komm´ ins wunderschöne Rheinland!

Komm´ nach Köln, wo Brauchtum auf Moderne trifft, wo die Medienstadt die Karnevalshochburg küsst, wo Skulpturen sich mit Tünnes & Schäl vereinen, wo es im Belgischen Viertel ein Stelldichein mit den tollsten Läden der Stadt gibt und du spätestens am Ende weißt, warum diese Stadt so einzigartig für mich ist!

Wenn wir uns treffen und das werden wir - da bin ich mir ganz sicher -, dann hole ich dich am Hauptbahnhof ab. Neben einem kleinen Abstecher zum Dom, unserem unverkennbarem Wahrzeichen und dem umstrittenen Richterfenster, welches ich dir zeigen werde, machen wir uns auf in die Brüsseler Straße, wo wir in der Yummy- Müslibar mit einem tollen Frühstück in den Tag starten werden.

Danach zeige ich dir die schönsten Läden der Stadt; bei Boutique Frau Kayser stöbern wir nach wunderschönen Kleinigkeiten und im vom Bastei Lübbe eröffneten Siebter Himmel  erobern ausgefallenes Design, DIY, Reise- oder Foodbücher unsere Herzen und wahrscheinlich auch Geldbeutel. Bevor wir das belgische Viertel verlassen, schauen wir noch bei der Kunstagentin, einer Galerie für zeitgenössische Kunst, rein und lassen uns von den einzigartigen Bildern inspirieren.

Nun gehts weiter Richtung Altstadt, wo ich dir einen lauschigen Platz, den Ostermannplatz, zeigen mag, der ganz versteckt in einem Innenhof liegt und inmitten der quirligen Altstadt einen wunderbaren Gegenpol darstellt.

cologne

Da wir uns gerade in der Altstadt befinden, möchte ich dir natürlich zwei besondere Männer nicht vorenthalten - Tünnes & Schäl, zwei kleinbürgerliche Gestalten, die vom Hänneschentheater erfunden wurden und als Bronzefiguren vor der Kirche Groß St. Martin stehen. Tünnes wird dir bestimmt sehr gefallen, denn wenn du an seiner knubbeligen Nase reibst, dann gibts ganz viel Glück für dich und davon wünsche ich dir ganz viel!

cologne cafe

Ein nettes Café habe ich im letzten Jahr entdeckt, welches ich dir natürlich nicht vorenthalten möchte und dich daher ins Café Fassbender einladen werde, einem bereits in den 50er Jahren eröffneten Café voller Nostalgie und besonderem Charme. Dort schlemmen wir köstliche Torten und sind danach gestärkt für einen Besuch im Wallraf- Richartz Museum, wo ich dich für eines seiner vielen berühmten Seerosenbilder meines Lieblingskünstlers, Claude Monet, begeistern möchte.

Nach einem Museumsbesuch muss dringend was Anderes her und daher gehts ab auf die andere Rheinseite, wo wir uns auf meiner türkisen Strandmatte in den Rheinpark legen, den Tag Revue passieren lassen und dabei in Erinnerungen an unser Bloggerwochenende, wo wir uns kennengelernt haben, schwelgen.

Da ich mir uns Zwei hervorragend in einer Seilbahn vorstellen kann, ist eine Fahrt über den Rhein daher ein weiteres Must-See für dich in Köln. Sicher auf der anderen Seite angekommen, schauen wir uns im für die Öffentlichkeit frei zugänglichen Skulpturenpark Ausgefallenes an, bevor wir in einem der vielen kölschen Brauhäuser unseren besonderen Tag ausklingen lassen.

cologne nature

Mehr von Britta findet ihr bei Pinterest oder Facebook

Neni

Reist gern und liebt Kameras. Wenn sie nicht unterwegs ist, schaut sie zu viele Serien auf Netflix.


Share